Sanierungs- und Insolvenzberatung

Das Insolvenzrecht ist eine schwierige Materie. Dr. Prasse & Partner mbB beraten und vertreten nur Unternehmen und Unternehmer (sowie Geschäftsführer von Unternehmen) in Krisenzeiten. Dabei arbeiten wir eng mit den Insolvenzrechtsspezialisten der aaX Legal® Group, den Rechtsanwälten Dols & Franzke aus Berlin zusammen. Diese sind bundesweit tätig. Bei Bedarf werden weitere Spezialisten hinzugezogen, wie etwa der Steuerberater Anton Murr, der auf die Sanierung von Unternehmen spezialisiert ist. Auch er ist in diesem Spezialgebiet bundesweit tätig. Das Insolvenzrecht der Kapitalgesellschaften ist mit dem Gesellschafts- Bilanzierungs- und Bewertungsrecht eng verzahnt. Häufig stellen sich Fragen des allgemeinen Zivilrechts und des Leasing-, Miet- oder Arbeitsrechts.

Wir vertreten (ehemalige) Geschäftsführer und andere Betroffene in Prozessen gegen Insolvenzverwalter. Des Weiteren beraten wir Geschäftsführer/Vorstände hinsichtlich Fragen der Insolvenzantragspflicht, Sanierungsbemühungen, bei der Stellung des Insolvenzantrages und auch im weiteren Insolvenzverfahren. Dabei vertreten wir die Interessen der (ehemaligen) Geschäftsleitung, während der Insolvenzverwalter nur die Interessen des Unternehmens und der Gläubiger vertritt, was sich teilweise gegen die Geschäftsleitung richtet. Auch Gesellschafter können schnell in den Fokus und das Fadenkreuz des Insolvenzverwalters geraten. Nicht selten gilt es, strafrechtliche Risiken einzuschätzen und bei staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen, ihre Verteidigung zu übernehmen.

Sinnvoller Weise übernehmen wir die Beratung jedoch deutlich früher, denn dann können wir meist durch spezielle Maßnahmen besser helfen. Zu unseren regelmäßigen Tätigkeiten für Mandanten gehört die Verhandlung mit Gläubigern über Stundungen und (Teil-)Verzichte. Es gibt diverse legale rechtliche Instrumentarien, die in Krisensituationen helfen können. Welche der Maßnahmen im Einzelfall zielführend sein kann, erörtern wir gern mit Ihnen. Dazu gehört im Einzelfall die Prüfung, ob nicht ein sog. Schutzschirmverfahren nach dem ESUG sinnvoll ist. Unser Kooperationspartner, Rechtsanwalt Franzke, ist einer der führenden Experten in dem Bereich. Er betreibt mit seinem Partner, Rechtsanwalt & Notar Matthias Dols eine Kanzlei in Berlin. Beide sind bundesweit tätig, Jörg Franzke ist zudem registrierter European Lawyer in England.

Dieses Schutzschirmverfahren ist unter herkömmlichen Insolvenzverwaltern wenig beliebt, weil es die Sanierung durch die bisherige Unternehmensleitung selbst statt des klassischen Insolvenzverfahrens als Ziel hat. Die bisherige Unternehmensleitung behält die Verantwortung und Kontrolle über sein Unternehmen.

Auch in Fragen der Liquidation und des Schutzes der Reputation von Unternehmen (Namen, Markenrechte) durch geeignete Maßnahmen, ist Dr. Prasse & Partner mbB ihr Ansprechpartner.