Steuersatz von 14,50 Prozent und weniger für Unternehmen

Steuersatz von 14,50 Prozent und weniger für Unternehmen? Ja, das gibt es !
Schweizer Unternehmens- und Steuerrecht – ein Thema für viele Unternehmer
Niedrige Besteuerung von Kapitalgesellschaften in der Schweiz

In gewissen Regionen der Schweiz gibt es die Möglichkeit auf der Ebene der Gesellschaft nur eine Besteuerung von 14,50 Prozent (Kanton und schweizer Bund insgesamt) auf die Gewinne zu zahlen.

In Deutschland ist die Besteuerung einer vergleichbaren Kapitalgesellschaft mit 27,8 Prozent fast doppelt so hoch. Es gibt in Europa und in den anderen westlichen Industrieländern kein Land mit vergleichbar niedrigen Steuersätzen.

Insbesondere wollen wir darauf aufmerksam machen, dass Lizenzgeber und Franchisegeber in gewissen Regionen der Schweiz nochmals erheblich niedriger besteuert werden als andere Unternehmen.

Für Nettolizenzerträge aus der Nutzung von immateriellen Gütern beträgt die feste Gewinnsteuer 20 Prozent des ordentlichen Gewinnsteuersatzes. Lizenzerträge sind Vergütungen jeder Art, die für die Benutzung oder für das Recht auf Benutzung von Urheberrechten an literarischen, künstlerischen oder wissenschaftlichen Werken, einschliesslich kinematographischer Filme, von Patenten, Marken, Mustern oder Modelle, Pläne, geheimen Formeln oder Verfahren oder für die Mitteilung gewerblicher, kaufmännischer oder wissenschaftlicher Erfahrungen gezahlt werden. Zum Lizenzertrag gehören ebenso Veräusserungsgewinne. Lizenzerträge sind auch solche aus Nutzung von immateriellen Gütern unter verbundenen Unternehmen. Sprechen Sie uns gern an, wir besprechen Ihr Anliegen und Ihre Ziele gern auch mit den Behörden vor Ort.

Gründen Sie ein Unternehmen in der Schweiz – wir helfen Ihnen gerne!
Wir betreuen seit Jahren Gesellschaften in der Schweiz anwaltlich und haben Erfahrung im Schweizer Aktienrecht (Obligationsrecht) und beraten Sie gern bei der Gründung einer Gesellschaft in der Schweiz und verstehen uns als dauerhafte Begleiter eines solchen Projektes. Wir zeigen Ihnen die legalen Wege auf. Nutzen Sie hierbei auch unsere Kontakte in der Schweiz. Selbstverständlich begleiten wir Sie auch vor Ort zu Gesprächen mit den Behörden, Notaren etc. Selbst bei der Suche eines Büros etc. helfen wir aufgrund guter Kontakte. In enger Zusammenarbeit mit Steuerberatern zeigen wir Ihnen Wege auf, die es Ihnen ermöglichen, nicht in Konflikt mit den deutschen Steuerbehörden zu geraten. Im Bereich der Vermeidung der Doppelbesteuerung sind wir Ihre ersten Ansprechpartner. Wir erläutern ihnen mit unseren Steuerrechts-Partnern die Wahlmöglichkeiten auf der Grundlage des neuen Steuerabkommens zwischen der Schweiz und Deutschland.

Auch für Markenanmeldungen in der Schweiz (nicht enthalten in einer Eu-Markenanmeldung beim HABM) sind wir Ihre Ansprechpartner.

Wir verstehen und als Brücke für Ihr Unternehmen in die Schweiz.

Dr. Christian Prasse
Rechtsanwalt I Notar
Member der aaX Legal Group ®

zurück...